"Meine Arbeiten, sowohl die Malerei, als auch die Objekte beschäftigen sich mit der Wahrnehmung und Erinnerung archetypischer Bilder, die unter anderen Urbildern auch als Landschaft und als Tiersymbole in uns verankert sind. Viele meiner Arbeiten scheinen Wasserspiegelungen, Teichbiotope, Dschungel, Himmelslandschaften oder organisch Tierhaftes abzubilden, obwohl meine Arbeitsweise zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit keine exakte Zuordnung ermöglicht. Die im kollektiven Unbewussten angesiedelten Urbilder, die die allgemeine Erfahrung des Menschen mit der existenzprägenden Umgebung spiegelt, werden bei der Betrachtung meiner Arbeiten angesprochen.  Wir kommen schon geprägt, mit Bildern ausgestattet auf diese Welt, und jede Wahrnehmung wird mit diesen unbewussten Bildern verglichen. Die äußere Realität wird also unter dem unbewussten Einfluss als äußere Gegebenheit eingeordnet. Es geht mir in meinen Arbeiten darum, durch das Auslösen archetypischer Urerinnerungen die Frage aufzuwerfen, wieviel Realität überhaupt wahrnehmbar ist. Erinnerung an etwas, was wir selbst gar nicht erlebt haben, was aber in uns als Urerinnerung festgeschrieben ist, macht die Möglichkeit objektiver Realitätswahrnehmung fraglich. Ein weiteres Anliegen besteht darin, die emotionale Ambivalenz, in die der Mensch hineingeworfen ist, sichtbar zu machen. So steht auf der einen Seite die Ungesichertheit, Heimatlosigkeit, Vergänglichkeit, auf der anderen Seite aber das Aufkeimende, das Aufgehoben Sein, die Teilhabe, die unsere Emotionen geformt haben. Auch die Darstellung von Zeitlichkeit ist mir wesentlich. So scheint sowohl in meinen Bildern, wie in meinen Objekten die Zeit einerseits stillzustehen – eine Momentaufnahme – , andererseits ist ein dynamischer Prozess des Aufbaus, der Entwicklung und des Zerfalls zu spüren." 


Über Ulrike Donié

1961 in Saarbrücken geboren
1984-1986 Werkhochschule Saarbrücken (Grundlehre)
Artist in residence, Kunstakademie Nagoya, Japan, 2008
Arbeitet seit 1991 als freischaffende Künstlerin

 

 

Weitere Infos unter: https://www.ulrike-donie.de/

 Ausstellungen (Auswahl)
2020 Kunstfreunde Lindau, Kunst in St. Stephan, (E); KunstWerk Fellbach e.V. Fellbach (E); Museum Koenraad Bosman, Rees (E); Kunstverein Meppen (E); Kunst in der Maschinenhalle Scherlebeck, Herten (E); Projektraum K-Salon, Berlin mit Susanne Husemann (E); Museum Pachen, Rockenhausen (E)
2019 Pavillon du Centenaire, Esch sur Alzette, Luxemburg (E); Kunstverein Neureut (E); Landtag Rheinland-Pfalz, mit Katinka Dietz, Mainz (E); Kunstverein Ingelheim (E); Museum für Bildende Kunst, Landkreis Neu-Ulm (G); Museum Kloster Kamp, Kamp-Lintfort (E); Kunstverein Hockenheim (E); Internationale Kunstausstellung „AUF DEM WEG“, Hollfeld; Kunsthalle Oktogon, Hitzacker, ( E ); Kulturring Meschede, ( E ), Katalog; Teilnahme an der Kunstmesse Art Vischering, Lüdinghausen
2018 Kunstverein Duisburg (E); Kunstverein Emmerich (E); Kunstverein Soest (E)
2017 Stadtmuseum Weilheim i.Ob. (E); Kunstforum Mainturm Flörsheim (E); Galerie Ozawa, Gifu, Japan (G)

2016 Kunstpalais Rastede mit S. Nasko u. S. Stölting; Kunstverein Rottenburg (E)
2015 Neuer Kunstverein Regensburg, (E); Galerie Ozawa Gifu,Japan, (G); Kunstverein Unna, (G); Museum für Bildende Kunst, Landkreis Neu-Ulm, (E)

2014 Kunsthaus Bocholt, Bocholt, (E), (K); Galerie Kiyomy Ozawa, Gifu, Japan (G)
2013 Domschatzmuseum Aachen, Aachen (E ), (K); Städtische Galerie Filderstadt, Filderstadt (E); Städtische Galerie Kalkar, Kalkar (E); Stadtmuseum Beckum, Beckum (E), (K); Galerie Bagnato, Konstanz (G); The Field Museums of Kokin Denju no Satu, Gifu, Japan (G)
2012 Museum Heylshof, Worms(E); Kunstverein Wetzlar, Wetzlar, (E); Galerie arsprototo, Erlangen (G); Kunstverein Eulengasse, Frankfurt (E)
2011 Roentgen Museum, Neuwied (E); Kunstverein Siegen (E); The Field Museums of Kokin Denju no Satu, Gifu, Janpan (G); Culture Center Gifu, Japan, (G)
2010 Kunstverein Rhein-Sieg, Siegburg (G); Galerie arsprototo, Erlangen (E); Kunstverein Ludwigsburg (G)
2009 Galerie M. Schmalfuss , Marburg (G); gallery 1, Nagoya, Japan (G); Galerie Nisters, Speyer (G); Galerie per-seh, Hannover (G), (K); Galerie arsprototo, Erlangen (E); Kunstverein Ludwigsburg (G); Thomas-Morus-Akademie, Bergisch-Gladbach (E); Galerie M. Schmalfuss , Marburg (G); gallery 1, Nagoya, Japan (G); KunstArt am Hellweg, Bochum (E); Contemporary Art Ruhr, Essen, mit Galerie KunstArt am Hellweg, Bochum
2008 artist in residence in der Kunstakademie Nagoya, Japan; Galery 1, Nagoya, Japan (E); Kibosha Gallery, Gifu, Japan (E); Glasmuseum Rheinbach, Rheinbach, (G); Galerie A. Brüning, Düsseldorf (G); Ankauf von öffentlichen Sammlungen; GEA Kunst in der Rotunde, Bochum; academy of arts Nagoya, Japan; Wasserverband Rhein-Sieg, Siegburg; Zürich Re, Köln; Sparkasse Siegen; Museum für bildende Kunst Landkreis Neu-Ulm; Artothek des Kunstvereins Soest; Landtag Rheinland-Pfalz