Starke Frauen 2020

Virtueller Ausstellungsrundgang

mit Ulrike Donié, Christine Fiebig, Gerda Enk, Hildegard Elma, und Melanie Wiora, Grit Reiss und Anne Pfeifer 

kuratiert von Elisabeth Claus, Tanja Walter und Lena Giegerich

 

Für „Starke Frauen 2020“ haben wir aus einer Vielzahl beachtenswerter Positionen eine Auswahl zusammengestellt, die in den Medien Zeichnung, Malerei, Fotografie, Video, Objekte und Installation ein Schlaglicht auf künstlerische Frauenpower im Jahr 2020 wirft:

Ulrike Doniés Malerei und Objekte beschäftigen sich mit der Wahrnehmung und Erinnerung archetypischer Bilder. Christine Fiebigs subtile Zeichnungen sind von asiatischer Tuschmalerei inspiriert und spiegeln das Thema Natur in vielfältiger Weise. Gerda Enk bezeichnet ihre großformatigen Fotocollage als „Stratigraphien“, denen sie Gedichte beifügt. Ihre Serie „GegenGewissheit“ ist im „CoronaSpaziergangAtelier“ entstanden. Im Mittelpunkt von Melanie Wioras Foto-und Videoarbeiten „Natura“ steht die Kraft und Gewalt der Natur. In der Fotoserie „Eyescapes“ präsentiert sie Landschaften in ungewöhnlicher Perspektive. Hildegard Elmas große Aquarelle sind ein Zusammenspiel von Licht, Farbe und Raum - im Zusammenklang von Rot- und Blautönen entstehen Bilder von großer Leuchtkraft und Transparenz. Grit Reiss‘ Fotoarbeiten überschreiten inhaltlich und formal die Grenzen von Installation, Video und Performance. Anne Pfeifer arbeitet in ihren kinetische Klangskulpturen mit programmierten Kompositionen, die Bewegung und Töne generieren.

 

Unser virtueller Rundgang gibt Ihnen spannende Einblicke in unsere Ausstellung - viel Spaß beim Entdecken!